Die deutschen Herren haben bei der Mannschafts-WM in Moskau den Einzug ins Halbfinale geschafft und damit eine Medaille bereits gesichert.

Die Europameister um den Düsseldorfer Weltranglistendritten Timo Boll setzten sich im Viertelfinale gegen Gastgeber Russland mit 3:0 durch und kämpfen am Samstag in der Vorschlussrunde gegen Vizeweltmeister Südkorea (3:2 gegen Ungarn) um die Finalteilnahme.

Für das Team des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), in dem Boll, Dimitrij Ovtcharov (Charleroi) und Christian Süß (Düsseldorf) die Punkte holten, bedeutet die bereits sichere Podestplatzierung die dritte Medaille bei den vier WM-Turnieren seit 2004.

Vor zwei Jahren im chinesischen Guangzhou hatte das deutsche Team ohne Boll lediglich den siebten Rang erreicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel