Der deutsche Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf hat seit Mittwoch offiziell eine neue Heimat.

Der Klub des Weltranglisten-Zweiten Timo Boll erhielt vor dem Finalrückspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen die TTF Ochsenhausen symbolisch die Schlüssel zu seinem modernisierten Vereins-Zentrum.

"Dieses neue Zentrum ist die Basis für die Zukunft", sagte der frühere Sporthilfe-Chef Hans Wilhelm Gäb in seiner Funktion als Verwaltungsratsvorsitzender des Champions-League-Siegers: "Diese Anlage dient dem Sport in all seinen Gliederungen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel