Der Weltranglisten-Zweite Timo Boll hat seinen Klub Borussia Düsseldorf mit zwei Punkten zum "Triple" geführt.

Durch einen 3:1-Erfolg gegen die TTF Ochsenhausen im Finalrückspiel um die Deutsche Meisterschaft (Hinspiel: 3:2) machten die Rheinländer nach den Triumphen im nationalen Pokal und in der Champions League ihren dritten Titelgewinn der Saison perfekt.

Für Rekordchampion Düsseldorf bedeutete die erfolgreiche Titelverteidigung in der Neuauflage des Vorjahresendspiels die insgesamt 23. Meisterschaft, während Ochsenhausen weiterhin auf seinen vierten Titel warten muss.

Das Kunststück von Erfolgen in Europas wichtigstem Vereinswettbewerb sowie in Bundesliga und Pokal hatte vor den Borussen aus Deutschland lediglich der TTC Grenzau vor 23 Jahren geschafft.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel