Der deutsche Tischtennis-Nachwuchs hat bei der Junioren-EM in Istanbul in allen vier Mannschafts-Wettbewerben Medaillen gewonnen.

Das beste Ergebnis bedeutete Silber für die von Nationalspielerin Sabine Winter angeführten Mädchen nach einer knappen 2:3-Finalniederlage gegen Rumänien.

Die Jungen sowie Schüler und Schülerinnen erreichten Bronzemedaillen. Die Titelkämpfe in der Türkei gehen am Mittwoch mit den Einzel-Wettbewerben weiter.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel