Der zehnmalige Europameister Timo Boll wird das europäische Team in die zweite Runde der Euro-Asia All Stars Serie (12. und 13. Oktber) im belgischen Mons führen. Auf der anderen Seite des Netzes erwartet ihn der Weltranglistenerste Ma Long mit seiner Mannschaft.

Zum europäischen Aufgebot gehören neben Boll der Weißrusse Wladimir Samsonow, der Däne Michael Maze, der Österreicher Chen Weixing und der Ungar Ferenc Karsai. Die Asiaten reisen mit Ma Long, dem Japaner Jun Mizutani, Chung Chih Yuan (Taipeh), Tang Peng (Honkong) und Park Do Cheon (Südkorea) an.

Aisne hatte die erste Runde in dem Kontinentalvergleich Anfang des Jahres in Peking nach zehn Spielen und einer Entscheidungsrunde mit 6:5 gewonnen. Im vergangenen Jahr hatten beide Teams ihre Heimspiele in Peking und Istanbul gewonnen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel