Der deutsche Meister Borussia Düsseldorf rührt mit dem zehnfachen Europameister Timo Boll weiter die Werbetrommel für den Tischtennis-Sport. Als bereits drittes Heimspiel trägt der Champions-League-Sieger sein Bundesliga-Match am 23. Januar gegen ETTU-Cup-Finalist TTC Fulda-Maberzell außerhalb der NRW-Metropole im westfälischen Münster aus.

Die Austragung von Heimspielen im angrenzenden Umland hat bei den Rheinländern schon Tradition. Für die bevorstehende Saison hatte die Borussia bereits zuvor die Champions-League-Begegnung am 10. Oktober mit El Nino Prag nach Herten-Dorsten und das Punktspiel am 7. Januar gegen Vizemeister TTF Ochsenhausen nach Hagen vergeben.

Außerdem findet der Bundesliga-Auftakt des Triple-Gewinners der vergangenen Saison am 28. August gegen den 1. FC Saarbrücken in der Düsseldorfer Tonhalle statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel