Wegen eines Meldeversäumnisses hat Timo Boll vom so genannten "Disziplinarorgan Anti-Doping" des DTTB eine öffentliche Verwarnung erhalten.

Der 27-Jährige hatte vergessen seine Bundesliga-Termine der Nationalen Anti-Doping Agentur (NADA) zu melden. Boll verwies in einer schriftlichen Stellungnahme an das DTTB-Gremium darauf, dass wegen Verhandlungen über die TV-Berichterstattung zum vorgeschriebenen Meldezeitpunkt noch keine verbindlichen Spieltermine festgestanden hätten.

Der Europameister entschuldigte sich aber dennoch für seinen Fehler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel