Die deutschen Herren stehen zum vierten Mal in Serie im EM-Finale. Timo Boll sowie seine Teamkollegen Christian Süß und Dimitrij Ovtcharov besiegten Frankreich im Halbfinale mit 3:1.

Im Finale trifft die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) am Mittwochabend auf Weißrussland, muss aber um den Einsatz von Ovtcharov bangen. Der 22-Jährige erlitt eine muskuläre Verletzung.

Boll kann im tschechischen Ostrau mit der Mannschaft seinen insgesamt elften EM-Titel holen und dadurch mit dem Schweden Jan-Ove Waldner gleichziehen. Dieser ist bis dato der erfolgreichste Spieler in der 52-jährigen EM-Geschichte.

Die deutschen Damen beendeten das Turnier auf einem enttäuschenden siebten Rang.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel