Das Düsseldorfer Paradedoppel Timo Boll/Christian Süß hat bei der Tischtennis-EM in Ostrau locker die zweite Runde erreicht. Am Tag nach ihrem Triumph im Teamfinale besiegten die dreimaligen Doppel-Europameister das tschechisch-portugiesische Duo Jiri Vrablik/Enio Mendes in nur 17 Minuten 3:0 (11:5, 11:3, 11:6).

Auch die deutschen Medaillenhoffnungen Zhenqi Barthel und Kristin Silbereisen haben die erste Runde überstanden. Das Duo aus Kroppach, das 2009 in Stuttgart EM-Bronze geholt hatte, besiegte Sarah De Nutte und Tessy Gonderinger aus Luxemburg mit 3:0.

Sabine Winter (Schwabhausen) erreichte an der Seite der niederländischen Mannschaftseuropameisterin Linda Creemers ebenfalls die nächste Runde.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel