Schwedens Tischtennis-Idol Jan-Ove Waldner traut Timo Boll 2012 in London den ganz großen Wurf zu.

"Timo kann Olympiasieger werden. 2012 ist die beste Chance seines Lebens. Er ist in einem pefekten Alter, und es werden nur zwei Chinesen antreten", sagte der 44-Jährige.

Boll hat wie Waldner elf EM-Titel, hat im Gegensatz zu diesem aber weder olympisches Gold noch die Weltmeisterschaft gewonnen. "Am Ende wird er 20 Titel in Europa haben. Aber WM und Olympia, das zählt", sagte Waldner.

Er kritisierte Boll für dessen Spielweise bei den ganz großen Turnieren. "Er hat große Probleme, bei einer Weltmeisterschaft oder Olympischen Spielen 100 Prozent zu spielen. Meistens sind es bei ihm nur 75 oder 80, das reicht für den EM-Titel, aber sonst eben nicht", sagte Waldner. "Boll muss aufhören, dort immer nur auf Sicherheit zu spielen. Er muss mehr Risiko gehen, sonst wird er nichts gewinnen."

Seinen EM-Rekord hat Waldner längst abgeschrieben. "Das war immer nur eine Frage der Zeit. Aber Timo hat ja auch den Vorteil, dass jedes Jahr eine EM ist. Das war zu meiner Zeit nicht so." Die EM verfolgt Waldner, der immer noch in der Bundesliga für den TTC Fulda-Maberzell aktiv ist, aus Stockholm.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel