Die Suspendierung von Nationalspieler Dimitrij Ovtcharov durch den Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) wegen einer positiven Dopingprobe ist weltweit gültig. Das bestätigte der Weltverband ITTF.

"Bei Turnieren, die unter Aufsicht unseres Verbandes stehen oder von uns veranstaltet werden, können Aktive nur durch eine Meldung ihres nationalen Verbandes antreten", erklärte die stellvertretende TTF-Generaldirektorin Alison Burchell:

"Da der DTTB Dimitrij Ovtcharov suspendiert hat, wird er ihn nicht für ein Turnier im Ausland melden können. Eine Suspendierung Ovtcharovs durch die ITTF ist deswegen nicht notwendig."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel