Titelverteidiger Borussia Düsseldorf hat in der Champions League den Viertelfinal-Einzug perfekt gemacht.

Der Tischtennis-Bundesligist gewann am dritten Spieltag mit 3:1 gegen El Nino Prag und sicherte sich vorzeitig den Gruppensieg.

Neben Rekord-Europameister Timo Boll, der mit zwei Siegen erfolgreich war, punktete für die Borussia der ungarische Neuzugang Janos Jakab.

Das Aufeinandertreffen mit dem tschechischen Klub fand beim TTC MJK Herten anlässlich des 50. Vereinsjubiläums der Gastgeber statt.

Boll gewann gegen Michal Obeslo (3:1) und Dimitrij Prokopcov (3:0), Jakab setzte sich gegen Tomas Tregler (3:2) durch. Die einzige Niederlage musste Christian Süß beim 2:3 gegen Prokopcov hinnehmen.

"Prokopcov spielt taktisch gut gegen mich, lässt mein Spiel nicht zur Geltung kommen. Gegen ihn muss ich mir in Zukunft was anderes einfallen lassen", sagte der 30-jährige Süß selbstkritisch.

Am 26. November tritt Düsseldorf zum letzten Gruppenspiel beim französischen Klub Angers Vaillante TT an. Das Auswärtsspiel hat für die Borussia aber keine Bedeutung mehr.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel