Timo Boll hat beim Kontinental-Vergleich der besten Tischtennisspieler aus Europa und Asien eine empfindliche Niederlage kassiert. Der Düsseldorfer verlor beim All Star Game im belgischen Mons gegen den Weltranglistenersten Ma Long aus China 0:3 (4:11, 10:12, 10:12) und reihte sich nahtlos in die mäßige Vorstellung der Europäer ein.

In der Endabrechnung musste sich das Team vom "Alten Kontinent" mit 4:6 geschlagen geben. Am Vortag hatte Boll noch sein Einzel gegen den Japaner Jun Mizutani souverän 3:0 (11:4, 11:8, 11:9) für sich entschieden und für einen der nur vier Punkte seines Teams gesorgt.

Europa misslang damit auch die Revanche für das Hinspiel, in dem es eine 5:6-Niederlage gegeben hatte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel