Rekord-Europameister Timo Boll hat beim Tischtennis-Weltcup in Magdeburg ohne Niederlage das Viertelfinale erreicht.

In seinem letzten Vorrundenspiel besiegte der zweimalige Titelgewinner den chinesisch-stämmigen Südamerikameister Liu Song sicher 4:0 (11:6, 11:6, 11:6, 11:4), nachdem Boll bereits zuvor als Sieger der Gruppe A festgestanden hatte.

Bolls Gegner für das Viertelfinale am späteren Samstag wurde ebenso bei der Auslosung nach Abschluss der Gruppenspiele ermittelt wie der Kontrahent von Mannschafts-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln), der sich vor Bolls Match gegen Liu als zweiter Deutscher für die Runde der besten Acht qualifiziert hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel