Der Weltranglisten-Erste Timo Boll hat bei den Katar Open souverän das Halbfinale erreicht.

Der 13-malige Tischtennis-Europameister bezwang im Viertelfinale den Athen-Olympiasieger Ryu Seung Min aus Südkorea deutlich 4:1 und trifft in der Vorschlussrunde auf den Sieger der Begegnung zwischen dem Japaner Jun Mizutani und dem Chinesen Jike Zhang.

Boll hatte im Achtelfinale den Südkoreaner Kim Jung Hoon 4:0 geschlagen, während sein Gegner Ryu überraschend Peking-Olympiasieger Ma Lin nach einem 1:3-Rückstand noch mit 4:3 besiegt hatte.

Ausgeschieden sind alle weiteren deutschen Teilnehmer.

Dimitrij Ovtcharov (Orenburg) und Bastian Steger (Saarbrücken) blieben in der Runde der letzten 16 hängen. Der Weltranglisten-15. Ovtcharov verlor gegen den an Position zwei gesetzten Chinesen Ma Long.

Steger unterlag in einer Neuauflage des Endspiels der Pro Tour Grand Finals erneut Japans Weltranglisten-Siebten Mizutani mit 1:4.

Bei den Frauen schied Wu Jiaduo durch ein 3:4 nach 3:0-Führung und Matchball im sechsten Satz gegen die Weltranglistensiebte Kim Kyung Ah aus Südkorea ebenfalls im Achtelfinale aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel