Der Weltranglistenerste Timo Boll (Düsseldorf) hält bei den German Open in Dortmund Kurs auf seinen fünften Titelgewinn.

Boll erreichte durch einen 4:0-Viertelfinalsieg gegen den Taiwanesen Chuang Chih-Yuan die Vorschlussrunde, nachdem der Europameister sich im Achtelfinale gegen den Chinesen Hao Shuai mit 4:1 durchgesetzt hatte.

Im Halbfinale am Sonntag (11.15 Uhr) trifft Boll in einem weiteren deutsch-chinesischen Duell auf Olympiasieger Ma Lin (4:3 gegen seinen Landsmann Chen Qi).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel