Der Weltranglistenerste Timo Boll bekommt schon am Mittwoch Gelegenheit zur Revanche für seine Niederlage im German-Open-Finale.

Beim Euro-Asia-Turnier in Peking trifft der Tischtennis-Europameister am zweiten Tag erneut auf den chinesischen Weltranglistensechsten Zhang Jike, gegen den Boll beim Pro-Tour-Turnier in Dortmund das Endspiel deutlich 0:4 verloren hatte.

Zum Auftakt des Kontinental-Wettkampfes am Dienstag spielt Boll als Kapitän der Europa-Auswahl gegen den japanischen Grand-Finals-Gewinner Jun Mizutani.

Beim Euro-Asia treten die Teams aus Europa und Asien bei zwei zweitägigen Turnieren mit jeweils fünf Spielern gegeneinander an. Die Tagessiege einer Mannschaft werden am Turnierende addiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel