Timo Boll hat seine Führung in der Weltrangliste ausgebaut.

Der 13-malige Tischtennis-Europameister von Rekordchampion Borussia Düsseldorf vergrößerte dank seiner beiden Finalteilnahmen bei den Pro-Tour-Veranstaltungen in Katar und den German Open in Dortmund seinen Vorsprung gegenüber Weltmeister Wang Hao aus China um elf auf 25 Punkte.

Zweitbester Deutscher ist auch im März Dimitrij Ovtcharov (Orenburg/Russland) auf Position 15. Der Deutsche Meister Christian Süß (Düsseldorf), der am Wochenende seinen Titel im Bamberg verteidigen will, wird auf Rang 21 geführt.

Bei den Damen ist Jiadao Wu auch weiterhin die am höchsten eingestufte Deutsche. Die Europameisterin von 2009 startet auf Position 16 in den März. Damit ist die 33-jährige Nationalspielerin hinter der Niederländerin Li Jiao die zweitbeste Europäerin.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel