Bastian Steger hat die Abwesenheit von Timo Boll genutzt und sich zum ersten Mal zum deutschen Tischtennis-Einzelmeister gekrönt.

In einem spannenden Finale gegen Dimitrij Ovtcharov sicherte sich der 29 Jahre alte Saarbrücker den Titel mit einem 4:3-Sieg. Auch im Herren-Doppel triumphierte Steger an der Seite von Lars Hielscher (Bremen). Beide Titel bei einer DM hatte zuletzt der wegen Erschöpfung pausierende Boll 2007 in Chemnitz gewonnen.

Bei den Damen setzte sich Zenqi Barthel (Bingen) im Finale gegen die Europameisterin von 2009, Wu Jiaduo, mit 4:3 durch und wiederholte damit ihren Titelgewinn von 2006.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel