Timo Boll hat trotz einer Niederlage das Halbfinale der German Open in Berlin erreicht. Der Europameister setzte sich im Viertelfinale 4:0 gegen den Japaner Kaii Yoshida durch.

Dabei war er eine Runde zuvor eigentlich schon ausgeschieden: Der Weltranglisten-Fünfte hatte gegen Adrian Crisan zunächst 3:4 verloren, nach dem Match wurde der Rumäne jedoch wegen Einsatzes eines irregulären Schlägers disqualifiziert.

Im Halbfinale trifft Boll nun auf Cheung Yuk aus Hongkong.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel