Timo Boll und Ex-Europameisterin Wu Jiaduo haben beim hoch dotierten Einladungsturnier im chinesischen Guangzhou den Sieg verpasst.

Vorjahressieger Timo Boll unterlag im Endspiel Chinas Weltmeister Wang Hao mit 2:4. Wu Jiaduo musste sich Titelverteidigerin Li Xiaoxia aus China mit 1:4 geschlagen geben.

Das Turnier in Guangzhou war mit insgesamt 250.000 Dollar (177. 125 Euro) dotiert, die Sieger erhielten jeweils 50.000 Dollar (35. 417 Euro) Siegprämie plus einen Neuwagen, die Finalisten immerhin noch 25.000 Dollar (17.709 Euro).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel