Nach 2007 wird Timo Boll diesen Sommer zum zweiten Mal einen Gastauftritt in der chinesischen Superliga haben. Der Weltranglistenerste von Borussia Düsseldorf spielt vom 26. Juni bis zum 27.juli für den Tischtennis-Klub Hanghzou.

Er wird in Hangzhou Teamkollege von Olympiasieger Ma Lin sein. Vor seinem Trip nach China möchte Boll bei in Rotterdam (8. bis 15. Mai) seine erste WM-Einzelmedaille gewinnen.

"Ich sehe das als idealen Start in die Vorbereitung der olympischen Saison. Be meinem letzten Gastspiel habe ich vor allem die enorme Trainingshärte schätzen gelernt," meint der 30-jährige Boll.

In Hanghzou wird er Teamkollege von Olympiasieger Ma Lin sein.

Davor steht noch das Ziel Einzelmedaille bei den Weltmeisterschaften in Rotterdam vom 8. - 15. Mai an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel