Die frühere Weltklasse-Abwehrspielerin Jie Schöpp kehrt mit 43 Jahren in die Bundesliga zurück. Die gebürtige Chinesin wechselt vom Zweitliga-Absteiger SC Poppenbüttel nach Essen zur DJK TuS Holsterhausen.

Für den Klub der ehemaligen Doppel-Europameisterin Elke Schall wird Schöpp, die seit 2010 als Trainerin am Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf fungiert, allerdings nur in wichtigen Begegnungen aufschlagen.

Jie Schöpp gehörte in den 90er Jahren mit Nicole Struse, Olga Nemes und Schall zu den "Golden Girls" des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). Die größten Erfolge der Rechtshänderin waren im Einzel die Europe-Top-12-Triumphe 1994 und 2003 sowie mit der deutschen Nationalmannschaft die EM-Titel 1996 und 1998 sowie WM-Bronze 1997.

Die höchste Platzierung der dreimaligen Olympia-Teilnehmerin in der Weltrangliste war im Mai 1999 Position elf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel