Angeführt von Tischtennis-Europameister Timo Boll ist Titelverteidiger Borussia Düsseldorf erneut ins Finale der Champions League eingezogen.

Der deutsche Rekordmeister besiegte im Halbfinal-Rückspiel SVS Niederösterreich 3:1 und trifft nach dem 3:2-Hinspielerfolg im Endspiel auf den russischen Spitzenklub Fakel Orenburg mit dem Ex-Düsseldorfer Dimitrij Ovtcharov.

Der Weltranglistenzweite Boll steuerte zum Erfolg zwei Punkte bei. Den dritten Zähler der Gastgeber holte Doppel-Europameister Christian Süß.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel