Borussia Düsseldorf steht kurz vor dem dritten Champions-League-Sieg in Folge.

Der deutsche Tischtennis-Meister gewann das Final-Hinspiel gegen den russischen Klub Fakel Orenburg mit 3:0.

Die Nationalspieler Timo Boll, Patrick Baum und Christian Süß gewannen ihre Einzel und sorgten damit für eine hervorragende Ausgangsposition für das Rückspiel in Russland am 27. Mai.

Vor 1100 Zuschauern in der ausverkauften Düsseldorfer Tischtennis-Arena gewann der Weltranglisten-Zweite Boll das Auftaktspiel mit 3:1 (12:10, 11:4, 11:13, 16:14) gegen den Russen Alexei Smirnow.

Vize-Europameister Baum bezwang im deutschen Duell seinen Nationalmannschaftskollegen und Ex-Borussen Dimitrij Ovtcharov mit 3:1 (8:11, 11:5, 11:9, 11:9).

Den glatten Teamerfolg machte Süß, Vize-Weltmeister im Doppel von 2005, mit einem 3:1-Sieg (12:10, 11:7, 3:11, 11:5) über den weißrussischen Weltranglisten-Achten Wladimir Samsonow perfekt.

Borussia Düsseldorf steht zudem im Bundesliga-Finale gegen TTF Liebherr Ochsenhausen und könnte sich den vierten DM-Titel nacheinander sichern.

Die Partien finden nach der Weltmeisterschaft in Rotterdam (8. bis 15. Mai) statt. Die genauen Termine der beiden Begegnungen stehen noch nicht fest.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel