Rekord-Europameister Timo Boll (Düsseldorf) trifft zum Auftakt der Tischtennis-WM in Rotterdam auf einen alten Bekannten.

Der Weltranglistenzweite bekommt es am Dienstag in der ersten Runde mit dem Japaner Kenji Matsudaira zu tun.

Das ergab die Auslosung am Montagabend. Der Weltranglisten-90. Matsudaira war im April vom Bundesligisten TTC Grenzau zum Ligakonkurrenten TTC Frickenhausen gewechselt.

Bei den Frauen trifft die deutsche Nummer eins Wu Jiaduo (Kroppach) zunächst auf die Niederländerin Linda Creemers.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel