Die Weltranglistenerste Li Xiaoxia (China) hat sich bei der WM in Rotterdam für die Niederlage im Einzelfinale revanchiert.

An der Seite von Gue Yue, Bezwingerin der Ex-Europameisterin Jiaduo Wu, verteidigte sie den Doppel-Titel gegen die Einzelweltmeisterin Ding Ning und ihre Partnerin Guo Yan erfolgreich. 4:0 lautete der Endstand im einzigen Damenspiel am letzten WM-Tag in der Ahoy-Arena.

Bereits 2009 in Yokohama waren Li/Guo Weltmeisterinnen geworden, 2007 in Zagreb reichte es hinter den Athen-Olympiasiegerinnen Wang Nan/Zhang Yining (China) immerhin zu Silber.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel