Die Tischtennis-Bundesliga weitet die mediale Präsenz in China aus.

Drei Monate nach dem Vertrag mit Shenzhen TV hat sich auch der Sender GuangZhou TV die Rechte an einer einstündigen Zusammenfassung der Höhepunkte des Bundesliga-Topspiels gesichert.

Die höchste deutsche Spielklasse ist in China nun in etwa ebenso vielen TV-Haushalten zu empfangen, wie in Deutschland.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel