Thomas Weikert bleibt für zwei weitere Jahre Präsident des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB).

Die Delegierten des vierten Bundestages wählten den 49 Jahre alten Juristen am Samstag in Herzogenaurach einstimmig. Weikert ist seit 2005 DTTB-Chef. Auch alle anderen Präsidiumsmitglieder wurden auf dem Bundestag einstimmig für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Neues Mitglied des DTTB-Führungsgremiums in beratender Funktion ist Sportdirektor Dirk Schimmelpfennig. "Die Entwicklungen haben deutlich für eine Zugehörigkeit des Sportdirektors zum Präsidium gesprochen", sagte Weikert. Auch der Deutsche Olympische Sportbund hatte die Aufnahme des Sportdirektors ins Präsidium empfohlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel