Timo Boll hat beim Turnier der Champions im chinesischen Schangscha sein Halbfinale gegen den Lokalmatadoren Wang Liqin nach einer 3:1-Führung noch 3:4 verloren.

Der Weltmeister unterlag bei der mit 250.000 US-Dollar im Finale in einem chinesischen Duell dem Weltranglisten-Ersten Wang Hao, der seinen Landsmann und Olympiasieger Ma Lin in einer Neu-Auflage des Finales von Peking 4:2 besiegt hatte, 1:4.

Das Damen-Finale war ebenfalls eine rin chinesische Angelegenheit: Zhang Yining besigte Li Xiaoxia CHN 4:1.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel