Die acht Jahre alte Miu Hirano hat bei den japanischen Tischtennis-Meisterschaften als jüngste Teilnehmerin aller Zeiten einen Rekord aufgestellt.

Miu konnte ihre erste Partie sogar gewinnen, schied aber in der zweiten Runde unter Tränen aus und musste von ihrer Mutter getröstet werden.

"Ich bin traurig, weil ich verloren habe", sagte Miu nach der Niederlage, zeigte sich aber bald schon wieder gefasst: "Eines Tages möchte ich Olympiasiegerin werden."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel