Timo Boll hat gegen Chinas Tischtennis-Asse das erste Ausrufezeichen des WM-Jahres gesetzt.

Der dreifache Europameister aus Düsseldorf besiegte im Finale eines Einladungsturniers in Saarbrücken den Weltranglistendritten Ma Long 3:2.

Als Belohnung kassierte Boll 12.000 Euro Preisgeld. Die WM findet vom 28. April bis 5. Mai in Yokohama/Japan statt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel