Durch seinen Erfolg beim World-Tour-Turnier im tschechischen Olmütz hat Nationalspieler Christian Süß in der Weltrangliste einen großen Sprung nach vorn gemacht.

Der Düsseldorfer kletterte um 18 Plätze nach oben und wird als drittbester Deutscher nun auf Position 34 geführt.

Nationale Nummer eins bleibt als Siebter Rekordeuropameister Timo Boll vor dem im Russland für Orenburg spielenden zweifachen Olympiadritten Dimitrj Ovtcharov, der weiter die Nummer neun ist.

An der Spitze liegt unverändert der chinesische Olympiasieger Zhang Jike vor seinen Landsleuten Ma Long, Xu Xin und Wang Hao.

Bei den Damen fiel Jiaduo Wu (Kroppach) als beste Deutsche um drei Plätze auf den 17. Rang zurück. Vorne bleibt Weltmeisterin Ding Ning vor Olympiasiegerin Li Xiaoxia (beide China).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel