Auch ohne Timo Boll hat der deutsche Meister Borussia Düsseldorf das Viertelfinale in der Champions League erreicht. Im letzten Gruppenspiel siegten die Düsseldorfer bei ASDTT Milano 3:0 und beendeten die Vorrunde als Tabellenerster.

Neben den Nationalspielern Christian Süß und Dimitrij Ovtcharov gewann Marcos Freitag sein Einzel für die Borussia.

Ebenfalls in die Runde der letzten acht Mannschaften zog der TTC Frickenhausen/Würzburg. Schon vor dem letzten Spieltag standen die TTF Ochsenhausen als Viertelfinalteilnehmer fest.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel