Rekord-Europameister Timo Boll geht unverändert als Weltranglistenfünfter in das Jahr 2013.

Der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov musste im am Samstag veröffentlichten Januar-Ranking dagegen Chuang Chih-Yuan (Taiwan) vorbeiziehen lassen und fiel vom siebten auf den achten Rang zurück.

Die Führung im Klassement übernahm zum ersten Mal der Chinese Xu Xin, der 21 Punkte mehr als Olympiasieger und Weltmeister Zhang Jike (China) auf dem Konto hat.

Bei den Damen bleibt Ex-Europameisterin Jiaduo Wu auf Rang 24 beste Deutsche, Weltranglistenerste ist weiterhin die Olympia-Zweite und Weltmeisterin Ding Ning (China) vor einem Verfolger-Trio aus dem eigenen Land.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel