Topstar Timo Boll bleibt in der Weltrangliste als bester Europäer Fünfter.

Knapp hinter dem Rekord-Europameister folgt der Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov auf Rang sieben.

Angeführt wird das Klassement weiterhin von dem chinesischen Quartett mit Mannschafts-Olympiasieger Ma Long, Xu Xin, Olympiasieger und Weltmeister Zhang Jike sowie Wang Hao.

Der Düsseldorfer Patrick Baum verbesserte sich mit fünf Siegen bei fünf Einzelauftritten um vier Plätze auf Rang 32. Vereinskollege Christian Süß rutschte um einen Platz auf den 41. Rang ab.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel