Athen-Olympiasieger Ryu Seung-Min (Südkorea) bleibt der Bundesliga erhalten. Der 30-Jährige verlängerte seinen auslaufenden Vertrag beim Hauptrunden-Gewinner TTF Ochsenhausen bis 2014.

Ryu schlägt seit Saisonbeginn für die Oberschwaben auf und erzielte in der Hauptrunde mit 15:3 Siegen die zweitbeste Bilanz in der Bundesliga.

Laut Vereinsangaben will der WM-Dritte von 2007, der trotz seiner Weltranglistennotierung 20 nicht in Südkoreas Aufgebot für die Einzel-WM in Paris (13. bis 20. Mai) steht, nach der kommenden Spielzeit seine aktive Karriere beenden und in seinem Heimatland als Trainer tätig werden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel