Rekordmeister Borussia Düsseldorf droht im Kampf um den sechsten Bundesliga-Titel in Folge das vorzeitige Aus.

Das Team um Superstar Timo Boll unterlag Werder Bremen im Halbfinal-Hinspiel der Play-off-Runde deutlich mit 0:3 und hat vor dem Rückspiel am 5. Mai kaum noch eine Chance auf den Endspiel-Einzug.

Im zweiten Halbfinale siegte TTF Liebherr Ochsenhausen ebenfalls 3:0 beim 1. FC Saarbrücken und steht mit einem Bein im Finale.

Ohne den verletzten Nationalspieler Christian Süß verlor Ricardo Walther zum Auftakt deutlich 0:3 gegen den Taiwanesen Chuang Chih Yuan, Boll unterlag seinem Angstgegner Adrian Crisan ebenso 2:3 wie Patrick Baum im dritten Spiel gegen Constantin Cioti.

"Timo hat das Schlüsselspiel knapp verloren. Uns war vorher bereits klar, dass an diesem Match viel hängt", sagte Düsseldorfs Trainer Danny Heister.

Für einen Einzug ins Endspiel benötigt der Titelverteidiger im Rückspiel einen 3:0-Sieg und ein besseres Satzverhältnis als 9:4.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel