Ohne Rekord-Europameister Timo Boll hat Tischtennis-Bundesligist Borussia Düsseldorf zum Auftakt der Champions League eine Niederlage kassiert.

Der viermalige Titelträger unterlag beim SVS Niederösterreich 2:3 und muss bereits nach dem ersten Spieltag um das Weiterkommen bangen. Die nächste Partie in der Dreier-Gruppe findet beim Vorjahresfinalisten Chartres ASTT am 20. September statt.

Bis dahin dürfte Boll seine Zerrung in der linken Schulter allerdings auskuriert haben.

In Schwechat vor den Toren von Wien, wo vom 4. bis 13. Oktober die Europameisterschaften stattfinden, holten der Inder Achanta Sharat Kamal und Patrick Baum jeweils gegen Abwehr-Spezialist Chen Weixing die Punkte für die Borussia.

Kamal und Baum unterlagen jedoch beide dem Weltranglisten-71. Leung Chu Yan aus Hongkong.

Die dritte Niederlage kassierte Ricardo Walther gegen Stefan Weigerl. Düsseldorfs Manager Andreas Preuß hatte vor der Partie den Titel in der Königsklasse zum Ziel erklärt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel