Der deutsche Tischtennis-Meister Werder Bremen ist mit einer völlig überraschenden Niederlage in die Champions League gestartet.

Am Freitagabend unterlagen die Norddeutschen im Heimspiel gegen den österreichischen Neuling Walter Wels mit 1:3.

Nach dem Auftaktsieg von Doppel-Weltmeister Chuang Chih-Yuan aus Taiwan riss bei den Bremern völlig der Faden.

Zuvor hatte der deutsche Olympiadritte Dimitrij Ovtcharov beim 3:1 des russischen Titelverteidigers Fakel Orenburg gegen Außenseiter Vaillante Angers aus Frankreich beide Einzel klar gewonnen.

Rekordmeister Borussia Düsseldorf hatte bereits am Mittwoch ohne seinen verletzten Star Timo Boll eine knappe 2:3-Niederlage bei SVS Niederösterreich kassiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel