Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sind die deutschen Tischtennis-Teams in die Champions League gestartet.

Die Damen des TTC Berlin eastside setzten sich am Samstagabend klar mit 3:0 gegen den Debütanten Metz TT aus Frankreich durch. Bei den Herren gewann nur der 1. FC Saarbrücken gegen den schwedischen Außenseiter Eslöv AI mit 3:1.

Der deutsche Meister Werder Bremen unterlag dem österreichischen Neuling Walter Wels überraschend mit 1:3.

Borussia Düsseldorf hatte ohne den verletzten Timo Boll bereits am vorigen Mittwoch eine 2:3-Niederlage bei SVS Niederösterreich kassiert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel