Die Weltranglisten-Dritte Liu Shiwen aus China hat zum zweiten Mal nach 2009 den Tischtennis-Weltcup der Damen gewonnen.

Die 22-Jährige besiegte am Montag im japanischen Kobe ihre Landsfrau Wu Yang im Finale klar mit 4:0-Sätzen. Dafür kassierte sie 45.000 US-Dollar Preisgeld.

Aus Deutschland hatte sich keine Spielerin für das Weltcup-Turnier qualifiziert.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel