Timo Boll ist bei den am Donnerstag in Bremen beginnenden German Open an Nummer 1 gesetzt. In Abwesenheit der chinesischen Weltstars geht der Titelverteidiger als Top-Favorit in das Turnier.

An Position zwei ist Vize-Europameister Wladimir Samsonow aus Weißrussland eingestuft.

Die deutschen Nationalspieler Dimitri Ovtcharov, Christian Süß und Bastian Steger sind ebenfalls für das Hauptfeld gesetzt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel