Timo Boll hat seinen Siegeszug bei den German Open in Bremen fortgesetzt und souverän das Viertelfinale erreicht.

Deutschlands bester Tischtennisspieler bezwang den Franzosen Adrien Mattenet im Achtelfinale ohne Mühe mit 4:0 und hat im Turnierverlauf bislang nur einen Satz abgegeben.

Der topgesetzte Weltranglistenvierte trifft am späten Nachmittag im Viertelfinale auf den in China geborenen Defensivspezialisten Chen Weixing, der für Österreich antritt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel