Timo Boll hat den vierten German-Open-Titel fest im Visier und ist nur noch zwei Siege vom Heimsieg-Hattrick entfernt.

Der dreifache Europameister schaltete im Viertelfinale den in China geborenen Österreicher Chen Weixing mit 4:2 aus, hatte mit dem Defensivspezialisten aber erhebliche Probleme.

Vorletzte Hürde für Boll auf dem Weg zum vierten Triumph ist am Sonntag sein Düsseldorfer Teamkollege Jun Mizutani (Japan).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel