vergrößernverkleinern
Timo Boll ist Rekordeuropameister
Timo Boll gibt sich vor dem Saisonfinale mit Düsseldorf selbstbewusst © getty

Borussia Düsseldorf will das Double, der TTC Fulda-Maberzell seine starke Saison mit dem ersten Meistertitel krönen: Am Sonntag (13 Uhr) duellieren sich im Bundesliga-Finale in Frankfurt der Rekordmeister und das Überraschungsteam der Saison.

Düsseldorfs Aushängeschild Timo Boll sieht den Pokalsieger auf der Jagd nach dem 62. Titel der Vereinsgeschichte in der Favoritenrolle.

"Wir fahren mit breiter Brust nach Frankfurt und haben keine Lust, dieses Finale zu verlieren", sagte der Rekordeuropameister.

Zumal der Klub eigentlich das Triple als Saisonziel ausgegeben hatte, in der Champions League aber im Viertelfinale gegen Fakel Orenburg/Russland mit Europameister Dimitrij Ovtcharov ausschied.

"Mit zwei Titeln wäre es wohl eine tolle Saison unter diesen Umständen mit unseren Verletzungssorgen", sagte Borussia-Manager Andreas Preuß.

Das Duell in der ausverkauften Arena hat darüber hinaus auch noch eine pikante Note. Aus Düsseldorf wechseln zur kommenden Saison Patrick Baum und Christian Süß zu den Hessen, im Gegenzug schlägt Nationalspieler Patrick Franziska bald für die Borussia auf.

In der Vorrunde hatte Fulda im Duell mit Düsseldorf die Nase vorn. Der Ligaerste entschied beide Vergleiche der Punktrunde (3: 1/3:2) für sich.

Hier gibt es alles zum Tischtennis

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel