vergrößernverkleinern
Der zweimalige Vize-Europameister Patrick Baum steht auf Platz 21 der Weltrangliste © getty

Die deutschen Tischtennisprofis Patrick Baum (Düsseldorf) und Han Ying (Tarnobrzeg) stehen bei den Korean Open in Incheon im Halbfinale.

Der zweimalige EM-Zweite Baum setzte sich in der Runde der besten Acht im umkämpften deutschen Duell mit 4:3 (11:3, 10:12, 8:11, 4:11, 11:4, 11:5, 11:9) gegen Ex-Meister Steffen Mengel (Frickenhausen) durch.

Bei den Frauen kam Team-Europameisterin Han zu einem 4:0 (11:5, 11:9, 11:8, 14:12) gegen Yu Fu (Portugal).

Baum trifft in der Vorschlussrunde des mit 140.000 Dollar dotierten World-Tour-Turniers der Super Series am Sonntag (6.15 Uhr/MESZ) auf den Chinesen Fang Bo.

Zuvor bekommt es Han Ying mit der Südkoreanerin Yang Haeun (4.45 Uhr/MESZ) zu tun.

Den Sprung ins Viertelfinale verpasst hatte Shan Xiaona (Berlin), die sich der topgesetzten Feng Tianwei (Singapur) 2:4 geschlagen geben musste.

Schon in der ersten Runde waren Mannschafts-Vizeweltmeister Patrick Franziska (Fulda), die ehemalige EM-Zweite Irene Ivancan (Berlin) und Ex-Europameisterin Jiaduo Wu (Metz) ausgeschieden.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel