Europameister Timo Boll hat zwei Wochen vor Beginn der Einzel-WM in Yokohama seine Vorbereitung auf die Titelkämpfe unterbrechen müssen.

Wegen erneuter Schmerzen an der Lendenwirbelsäule reiste der Weltranglistenvierte vom Nationalmannschafts-Lehrgang in seinem Heimatort Höchst nach München, wo der dreifache EM-Champion und WM-Mitfavorit Termine bei den Spezialisten Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt und Thomas von Mendelssohn wahrnimmt.

Boll hatte sich zuletzt nach eigenen Worten in der Form seines Lebens befunden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel