Timo Boll verzichtet bei der WM in Yokohama auf einen Einsatz im Doppel. Grund für diese Entscheidung ist eine Verletzung an der Lendenwirbelsäule. Diese hatte den Weltranglisten-Vierten schon länger behindert.

Boll tritt somit nur im Einzel an, sein Doppel-Partner Christian Süß zusätzlich auch im Mixed mit Elke Schall.

"Wir haben gemeinsam entschieden, dass Timo zurzeit nicht in der körperlichen Verfassung ist, in der er der hohen Belastung von zwei WM-Wettbewerben standhalten könnte", so Herren-Bundestrainer Richard Prause weiter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel