vergrößernverkleinern
Andreas Raelert war beim Ironman auf Hawaii im Vorjahr Zweiter © getty

Andreas Raelert pulverisiert beim Ironman in Roth die bisherige Weltbestzeit. Ein 36-Jähriger kommt im Wasser ums Leben.

Roth - Der deutsche Triathlon-Star Andreas Raelert hat am Tag der Rekorde beim Klassiker in Roth mit einer sensationellen Weltbestzeit triumphiert.

Der Rostocker siegte nach 3,8 Kilometer Schwimmen, 180 Kilometer Radfahren und dem 42,195 Kilometer-Marathonlauf in 7:41:33 Stunden und pulverisierte damit die erst vor einer Woche aufgestellte Rekordzeit von Marino Vanhoenacker um mehr als vier Minuten (Highlights ab 17.30 Uhr im TV auf SPORT1).

Der Belgier hatte in Klagenfurt 7:45:58 Stunden erreicht und die 14 Jahre alte Roth-Bestmarke seines Landsmannes Luc van Lierde unterboten.

Damit kann das fränkische Roth nach nur sieben Tagen wieder die Weltbestzeit für sich beanspruchen. Raelert setzte sich klar vor Sebastian Kienle aus Karlsruhe (7:57:06) und dem Neuseeländer Keegan Williams (8:16:01) durch.

Wellington holt Rekord

Auch bei den Frauen fiel der Rekord. Die Britin Chrissie Wellington benötigte 8:18:13 Stunden und war eine Minute schneller als bei ihrer alten Bestzeit, die sie im Vorjahr aufgestellt hatte.

Im Gesamtklassement waren nur vier Männer schneller als die 34 Jahre alte dreimalige Hawaii-Siegerin. Juliane Wagner (Tübingen) hatte als Zweite in 8:56:23 Stunden fast 38 Minuten Rückstand auf Wellington.

Mehr als 100.000 Zuschauer verfolgten an der Strecke das Spektakel.

"Dieses Publikum war unglaublich, es hat mich auf den letzten Kilometern getragen. Ich bin so glücklich, diese Weltbestzeit auch für die Fans errungen zu haben", sagte Raelert, der auf der Rad-Distanz die Führung übernommen und nicht mehr abgegeben hatte.

Freizeit-Sportler kommt ums Leben

Überschattet wurde der Triathlon vom Todesfall eines Freizeit-Sportlers. Ein 36-Jähriger verlor beim Schwimmen das Bewusstsein. "Trotz der Reanimationsversuche zweier Notärzte starb der Mann wenig später.

Die Kriminalpolizei in Schwabach hat die weiteren Ermittlungen übernommen", bestätigte ein Polizeisprecher.

[kaltura id="0_oogly8co" class="full_size" title="Speedman schnellster Triathlon der Welt"]

Zum Forum - jetzt mitdiskutierenZurück zur Startseite

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel